top of page

Warum lässt sich am Mikromotor die Hülse nicht mehr entfernen ?

Rost und Feuchtigkeit verkleben die Motorhülse und den Stellring






Häufig erhalten wir Motoren, die sich zum Reinigen nicht mehr öffnen lassen. Manchmal wird ein Fehler auch erst festgestellt, wenn sich die Spraywassermenge mit dem Ring nicht mehr regulieren lässt.

Gründliches Trocknen unter der Motorhülse verhindert Korrosion

Üblicherweise wird der Motor mit einem dafür vorgesehenen Reinigungsmittel von außen und unter der Hülse gereinigt. Im Alltag ist Zeit knapp und es muss schnell gehen. Wenn dann noch Restfeuchte nach der Reinigung unter Hülse verbleibt, kann das Motorgehäuse mit der Zeit rosten. Deshalb ist es so wichtig die Hülse entweder zum Trocknen aufzustellen oder mit einem dafür vorgesehenen Tuch nach zu trocknen.



Warum lässt sich das Spray nicht mehr verstellen ?


Wenn sich das Spraywassermenge mit dem Ring nicht mehr regulieren lässt, kann es daran liegen, dass diese fest gerostet ist. Auch hier ist häufig die fehlende Trocknung nach Wischdesinfektion der Grund. Bei diesem Motor könnte es sein, dass nach der Desinfektion nie die Hülse entfernt wurde. Das Motorgehäuse wurde fast zerstört.






In manchen Praxen wird der Motor auch nur äußerlich gründlich desinfiziert. Die reichlich aufgetragene Flüssigkeit kriecht unter die Hülse und den Regulierungsring . Auch hier sorgt dies im Laufe der Zeit für starke Korrosion.


Kann man diese Motoren noch reparieren ?


Nach gründlicher Reinigung und Rostentfernung am Motorgehäuse wurde dieses neu beschichtet. ( Manchmal ist auch ein neues Motorgehäuse notwendig ) Außerdem wurde eine neue Hülse und ein neuer Stellring verbaut. Der Motoranker und die Lager, sowie die Motorkohlen waren unversehrt.

bottom of page
“Angebote