Warum wird der Motor heiß ?


Dentalmotoren können aus verschiedenen Gründen heiß werden. Nicht immer muss es am Motor selbst liegen und manchmal lässt sich das Problem mit wenig Aufwand wieder beheben. Auf jeden Fall sollte man mit überhitzen Motoren nicht mehr arbeiten, um weitere Defekte zu vermeiden. Die erhöhte Wärmebildung ist ein Zeichen dafür, dass ein Defekt vorliegt.


| Mögliche Gründe für das Erhitzen :


- Defekte Lager -


Sehr häufig sind die Motorlager defekt, dadurch ist die Reibung zu hoch und die Lager erhitzen sich. Diese Wärme bis hin zu Hitze spürt man am Gehäuse.


- Ablagerungen & Korrosion -


Auch wenn Lager schwer drehen , z. B. durch Ablagerungen oder Korrosion, dreht der Anker schwer und die Stromaufnahme ist zu hoch, wodurch es zur Erhitzung kommt.



Korrodierter MC3 Motor


- Graphitstaub -


Bei Motoren mit Kohlebürsten kann sich Graphitstaub abreiben. Dieser feine Staub wird durch die Motorfette zu einer Masse, die sich vor die Lüftungsöffnungen setzt, wodurch die Kühlluft den Motor nicht mehr ausreichend kühlen kann.



Graphit / Fettgemisch verkleben Anker und Lager


- Defektes Instrument -


Auch ein defektes, schwer drehendes Winkelstück oder Handstück kann den Motor ausbremsen und durch den größeren Widerstand kommt es zu einer erhöhten Stromaufnahme und somit Hitze.


- Neuer Anker oder neue Lager -


Motoren, die neu gelagert wurden oder einen neuen Anker erhalten haben, können in den ersten 2 - 3 Betriebsstunden warm werden. Dies ist nicht ungewöhnlich. Sollte der Motor jedoch nicht die gewohnte Kraft bringen, ist es sinnvoll das Winkelstück zu überprüfen.



| Was kann man machen, wenn der Motor überhitzt ?


Grundsätzlich sollte man immer auf das Erhitzen achten und nach der Ursache suchen um weiter Defekte zu vermeiden.

Es ist nicht immer ein neuer Motor notwendig. Anker können bis zu einer gewissen Abnutzung regeneriert und gereinigt , sowie neu gelagert werden. Auch die Kohlebürsten sind leicht zu wechseln.

In unserem dentrotec Shop finden Sie alle passenden Ersatzteile wie Kugellager, Kohlebürsten oder gelagerte Motoranker für verschiedene Motor Typen.

Sollten Sie sich nicht sicher sein oder das passende Teil nicht finden, sprechen Sie uns gerne an. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit den Motor in unserer angeschlossenen Fachwerkstatt reparieren zu lassen.


Egal wofür Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass wenn die Motorlager, der Kollektor oder die Kohlen gewechselt werden, der Motor gründlich gereinigt wird.


Gereinigter MC3 Motor


 
“Angebote